Anmelden / RegistrierenDemo-Anmelden

mietwise Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte senden Sie uns eine E-Mail an hello@mietwise.com, oder senden Sie uns einen Brief an Rentseed UG, Kantstraße 23b, 80807, München, Deutschland.

Präambel

Rentseed UG (nachfolgend auch "mietwise" genannt) bietet technische Dienstleistungen im Zuge des Abschluss eines Mietkautions Produkt zwischen dem Kunden und MANGOPAY SA. mietwise ist weder Kreditinstitut oder Finanzdienstleistungsinstitut nach dem Kreditwesengesetz (KWG).

1. Umfang

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) zusammen mit den Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mietkautionenen („AGM“) gelten für die Nutzung des Dienstes von mietwise. Anbieter der mietwise-Benutzeroberfläche, Vertragspartner dieser Bedingungen ist Rentseed UG.

Die Dienste von mietwise können von Vermietern, Mietern und Plattformen genutzt werden, die entweder natürliche oder juristische Personen sind (nachfolgend auch "Nutzer" genannt). Die AGB gelten ausschließlich; Allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers gelten auch dann nicht, wenn er bei der Registrierung oder in sonstiger Weise ausdrücklich auf sie verweist.

2. Mietservice

2.1 mietwise bietet eine Online-Anwendung an, die eine optimierte, benutzerfreundliche und transparente Open-API-Lösung für die Anbindung an Plattformen von Finanzdienstleistern oder anderen Drittanbietern ist, um eine Mietkautionslösung und alle anderen Dienstleistungen anzubieten, die das Management einer Mietimmobilie ergänzen können. Damit bietet mietwise den Nutzern eine app- und browserbasierte Benutzeroberfläche, so dass diese ihre Mietkautionen an einem Ort verwalten und verwalten können, vom schnellen Überblick über die gehaltenen Mietkautionen und die Abwicklung der damit verbundenen Zahlungen bis hin zu allen anderen zusätzlichen Mehrwertfunktionen und Dienstleistungen.

2.2 Über die mietwise-Oberfläche haben die Nutzer Zugriff auf verschiedene Dienste und Funktionen - wie Finanzdienstleistungen, Analysetools oder andere Add-On-Dienste - die dabei nicht von mietwise selbst, sondern von Drittanbietern bereitgestellt werden, die diese in eigener Verantwortung und gemäß ihren jeweiligen Nutzungsbedingungen erbringen. Im Zusammenhang mit der Aktivierung der jeweiligen Funktion werden dem Nutzer die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Anbieter zur Verfügung gestellt.

2.3 Nominell erbringt mietwise selbst keine Finanz- oder Zahlungsdienste, sondern ermöglicht lediglich über die Benutzeroberfläche die Anbindung und den Online-Zugang zu Plattformen von Finanzdienstleistern, insbesondere unseres Zahlungspartners MANGOPAY SA.

2.4 Voraussetzung für die Nutzung des mietwise-Service ist der Abschluss eines Vertrages über die Einrichtung und Nutzung eines Zahlungskontos mit der MANGOPAY SA. mietwise ermöglicht den Benutzern das Online-Banking für dieses Konto durch die Nutzung der bereitgestellten app- oder browserbasierten Benutzeroberfläche.

3. Registrierung / Einrichtung des Kontos

3.1 Die Nutzung des Mietseed-Service setzt eine erfolgreiche Registrierung als Nutzer voraus. Für die Registrierung erhebt mietwise folgende Daten für einen natürlichen Nutzer;

E-mail adresse;
Vor- und Nachname;
Wohnsitzland;
Nationalitat;
und Geburtstag.

Und für einen, juristischen Nutzer;

Allgemeine Geschäfts-E-Mail-Adresse;
Geschäftsname;
E-Mail-Adresse des gesetzlichen Vertreters;
Vor- und Nachname des gesetzlichen Vertreters; Wohnsitzland des gesetzlichen Vertreters;
Nationalität des gesetzlichen Vertreters;
und Geburtstag des gesetzlichen Vertreters.

3.2 Die Login-Daten werden im Rahmen der Registrierung generiert. Dieser besteht aus einem Benutzernamen, der mit der angegebenen E-Mail-Adresse identisch ist, sowie einem Passwort. Die E-Mail-Adresse wird bei der Registrierung überprüft.

3.3 Voraussetzung für die Nutzung des Mietdienstes ist der Abschluss eines Vertrages über die Einrichtung und Nutzung eines Zahlungskontos mit der MANGOPAY SA ("Mangopay Zahlungsdienstvertrag"). mietwise erleichtert dem Nutzer den Abschluss des Mangopay-Zahlungsverkehrsvertrages online. Daher werden im Rahmen des Registrierungsprozesses die für die Überprüfung des Kontoantrags der MANGOPAY SA erforderlichen Daten abgefragt, insbesondere Angaben zur Firmensitzadresse und Rechtsvertreteradresse. Die notwendige Identifizierung nach dem Geldwäschegesetz ist auch online über den von MANGOPAY SA durchgeführten Prozess “Know Your Customer” ("KYC") möglich.

3.4 Alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Geldwäsche fallen in die Zuständigkeit des Zahlungsdienstvertrages von Mangopay, für den der untenstehende Link alle notwendigen Informationen enthält. mietwise als Vertreter der MANGOPAY SA verpflichtet sich jedoch, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um es der MANGOPAY SA zu ermöglichen, eine gründliche Überprüfung der Transaktionen durchzuführen, sie über jede Transaktion zu informieren, die in Bezug auf die im Rahmen dieser AGB verarbeiteten üblichen Transaktionen außergewöhnlich ist, und ihr auf erstes Anfordern alle angeforderten Dokumente oder Daten zur Verfügung zu stellen.

3.5 Im Rahmen des Partnerschaftsabkommens mit MANGOPAY SA hat mietwise alle Überwachungsanforderungen in Bezug auf die Regeln und Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) und der Terrorismusfinanzierung (CTF) einzuhalten. Sie installiert und führt ständige interne Überwachungsverfahren gemäß ihrem eigenen permanenten Risikokontrollplan durch.

3.6 Für das Vertragsverhältnis des Nutzers mit MANGOPAY SA gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von MANGOPAY SA.

3.7 Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages mit mietwise oder Abschluss eines Kontovertrages mit MANGOPAY SA.

4. Bearbeitung von Kontozahlungen

4.1 Die Benutzer sind standardmäßig verpflichtet, alle Zahlungen per Lastschrift durchzuführen. Für den Fall, dass ein Nutzer jedoch eine Zahlung per Banküberweisung vornehmen möchte, ist der Nutzer verpflichtet, eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 1,00% des gezahlten Einzahlungsbetrages zu zahlen.

4.2 Jede von einem Nutzer geleistete Lastschriftzahlung ist auf 3.000,00 € begrenzt. Für den Fall, dass eine Einzahlung diesen Wert übersteigt, ist der Nutzer verpflichtet, den Wert der Lastschriftzahlung entweder auf eine Reihe von Zahlungen zu verteilen oder alternativ per Banküberweisung zu bezahlen. Hierfür wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 1,00% des geleisteten Pfandwertes erhoben.

4.3 Für den Fall, dass ein Nutzer per Lastschrift bezahlt, nimmt der Nutzer zur Kenntnis, dass er sein Recht auf Rückbuchung verliert, falls er dies nicht innerhalb von 5 Tagen nach Einleitung eines Lastschriftauftrags getan hat.

5. Verantwortung für die Login-Daten

5.1 Der Nutzer ist verpflichtet, die Zugangsdaten, einschließlich des Passwortes, geheim zu halten und unbefugten Dritten unter keinen Umständen zugänglich zu machen.

5.2 Der Nutzer ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass der Zugriff auf die Benutzeroberfläche von mietwise und die Nutzung der Funktionen und Dienste nur durch den Nutzer oder die vom Nutzer autorisierten Personen erfolgt. Besteht Grund zu der Annahme, dass unbefugte Dritte von den Zugangsdaten Kenntnis erlangen oder erlangen werden, ist mietwise (hello@mietwise.com) unverzüglich zu informieren.

5.3 Der Nutzer ist in vollem Umfang für die Nutzung und / oder andere Aktivitäten auf der mietwise Benutzeroberfläche verantwortlich, die über seine Login-Daten erfolgen. Der Nutzer haftet für alle Schäden, die durch die unbefugte Nutzung Dritter entstehen, es sei denn, der Nutzer ist nicht verantwortlich.

6. Änderung der Benutzerdaten

6.1 Der Nutzer hat mietwise unverzüglich durch Anpassung der entsprechenden Informationen auf der Benutzeroberfläche über Änderungen der Informationen zu informieren, die der Nutzer bei der Registrierung und Kontoeröffnung über seine Person oder das Unternehmen vorgenommen und bestätigt hat.

6.2 In bestimmten Fällen, z.B. bei Namens- oder Rechtsformänderungen, kann eine neue Identifikation nach dem Geldwäschegesetz erforderlich sein. Dies wird dem Nutzer auch im Zuge der jeweiligen Änderung angezeigt.

7. Verfügbarkeit der Benutzeroberfläche

7.1 mietwise stellt den Nutzern die Benutzeroberfläche gemäß diesen Nutzungsbedingungen zur Verfügung. Ein Anspruch auf Nutzung der Benutzeroberfläche und der Funktionalitäten besteht nur im Rahmen der jeweiligen Nutzungsbedingungen. mietwise behält sich vor, die Benutzeroberfläche nur für ausgewählte Betriebssysteme und / oder bestimmte Versionen davon bereitzustellen.

7.2 Darüber hinaus ist mietwise berechtigt, die über oder von der Benutzeroberfläche gegenüber den Nutzern zur Verfügung gestellten Nutzungsmöglichkeiten zu begrenzen, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsbeschränkungen, die Sicherheit oder Integrität der Server oder für die Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist. Soweit möglich und zumutbar, informiert mietwise die Nutzer über diese Einschränkungen.

7.3 mietwise wird jedoch versuchen, eine unbegrenzte Verfügbarkeit des mietwise-Service anzubieten, kann dies aber nicht immer garantieren.

7.4 Der Nutzer ist für die Festlegung der technischen Voraussetzungen für die vertragsgemäße Nutzung der mietwise-Dienste im Einflussbereich des Nutzers (insbesondere Hardware, Web-Browser und Internetzugang) verantwortlich. Die Beratung in dieser Angelegenheit ist ebenfalls nicht Gegenstand der Dienstleistung von mietwise.

8. Änderungen der Funktionalitäten

8.1 Mietreserven in angemessenen Grenzen und im Hinblick auf berechtigte Interessen der Nutzer, Änderungen oder Verbesserungen von Dienstleistungen gegen Entgelt vorzunehmen, wobei das Wesentliche der jeweiligen Funktion unverändert bleibt und höchstens konstituierende Margenfunktionen im Zuge anderer Änderungen oder Verbesserungen ersatzlos entfallen.

8.2 Die kostenlosen Funktionen auf der Benutzeroberfläche können jederzeit geändert, gestoppt oder nur gegen Bezahlung angeboten werden und mietwise kann neue Funktionen kostenlos oder gegen Bezahlung anbieten.

9. Geistiges Eigentum

9.1 Jede Nutzung, Vervielfältigung, Kopie, Verbreitung eines oder mehrerer Elemente der Benutzeroberfläche für andere Zwecke als die Durchführung des Vertrages ist untersagt.

9.2 Alle Inhalte der Anwendungen, insbesondere der Domainname, die Texte, Diagramme, Grafiken, Fotos, Zeichnungen, Töne, Bilder, Audio- und Videoinhalte, aber auch die Funktionen, die Baumstruktur, der Navigationsplan, die Konzeption und Gestaltung der Abschnitte, deren gegenwärtige oder zukünftige Titel (nachfolgend zusammenfassend "mietwise-Inhalte" genannt) sind durch gewerbliche Schutzrechte oder Urheberrechte geschützt, die dem mietwise gehören oder gehören oder die dem mietwise gehören oder Ansprüche aus der Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers haben.

9.3 Alle von mietwise bereitgestellten Inhalte bleiben Eigentum von mietwise oder Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers. Lizenzen oder andere Rechte jeglicher Form, insbesondere Urheberrechte und gewerbliche Schutzrechte wie Erfindungen, Patente, Gebrauchsmuster, Know-how oder Marken, auch soweit diese Rechte in den mietwise-Inhalten enthalten sind, sind dem Nutzer weder gestattet noch übertragen. Soweit es für die Erfüllung des Vertragszwecks erforderlich ist, erhält der Nutzer ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, nicht unterlizenzierbares und während der Vertragslaufzeit befristetes Nutzungsrecht der vorgenannten Rechte, ausschließlich für die Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks. Alle anderen Verwendungen, Reproduktionen oder Präsentationen sind nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung von mietwise gestattet.

10. Haftung

10.1 Die Dienstleistungen und Funktionen von mietwise - Finanzdienstleistungen, Analysetools oder andere Zusatzleistungen - werden nicht von mietwise selbst, sondern von Drittanbietern erbracht, die diese in eigener Verantwortung erbringen. Eine Überprüfung auf Richtigkeit und Aktualität der angebotenen Inhalte der Anbieter findet nicht statt. mietwise ist daher nicht für diese Inhalte verantwortlich. Soweit mietwise mögliche Fehler verursacht, haftet mietwise unter den folgenden Bedingungen.

10.2 mietwise haftet auf Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt. Für Pflichtverletzungen - gleich aus welchem Rechtsgrund - haftet mietwise für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Vorbehaltlich einer nachgiebigeren Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet mietwise nur für leichte Fahrlässigkeit;

10.3 oder Schäden aus Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; und

10.4 für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtungen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer vertraut und regelmäßig vertrauen kann.

10.5 In Bezug auf die bei der MANGOPAY SA eingegangenen und im Rahmen des Mangopay-Zahlungsverkehrsvertrags gehaltenen Mittel werden die Nutzergelder separat auf einem umzäunten Konto gemäß den Anforderungen an die Sicherung der Mittel gemäß dem Gesetz vom 10. November 2009 über Zahlungsdienste, die Tätigkeiten der E-Geldinstitute und die endgültige Zahlung durch die Zahlungssysteme und die Liefersysteme von Finanzinstrumenten geführt.

10.6 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für Pflichtverletzungen von Personen, deren Verschulden mietwise nach den gesetzlichen Bestimmungen zu vertreten hat.

11. Zahlungsabwicklung

11.1 Über die Höhe aller Nutzungsgebühren wird der Nutzer im Rahmen der Registrierung oder - im Falle der nachträglichen Aktivierung von Zusatzfunktionen - im Rahmen der jeweiligen Aktivierung informiert. Soweit im Einzelfall nicht anders vereinbart, sind regelmäßig anfallende Nutzungsentgelte für eine bestimmte Abrechnungsperiode spätestens zu Beginn der jeweiligen Abrechnungsperiode im Voraus zu zahlen.

11.2 Hiermit bestätigt der Nutzer, dass er mit dem Erhalt der Rechnung in elektronischer Form einverstanden ist. Es wird darauf hingewiesen, dass die Nutzer selbst für die ordnungsgemäße Aufbewahrung der Rechnungen (z.B. für den Vorsteuerabzug) verantwortlich sind.

12. Dauer und Kündigung / Sperrung des Benutzerkontos

12.1 Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

12.2 Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Eine Beendigung des Nutzungsverhältnisses ist direkt über die Benutzeroberfläche möglich.

12.3 mietwise kann einen Nutzungsvertrag mit einer Laufzeit von 14 Tagen jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Während der Laufzeit des Mangopay-Zahlungsvertrages ist eine Kündigung durch mietwise ausgeschlossen, d.h. mietwise ermöglicht den Nutzern die Online-Nutzung des Mangopay-Zahlungskontos durch die Nutzung der Benutzeroberfläche während der Laufzeit des Mangopay-Zahlungsvertrages. Im Zuge einer Teilkündigung behält sich mietwise jedoch vor, die mietwise-Dienste auf Funktionen zu beschränken, die für den Online-Zugang zum Mangopay-Zahlungskonto erforderlich sind, und den Vertrag über andere Funktionalitäten und Dienstleistungen zu beenden.

12.4 Mit der Kündigung des Mangopay-Zahlungskontos endet auch der vorliegende Nutzungsvertrag automatisch, ohne dass eine Kündigung erforderlich ist, sofern die Parteien nicht ausdrücklich eine andere Rechtsfolge vereinbart haben.

12.5 mietwise ist auch zur Kündigung des Nutzungsvertrages berechtigt, wenn die abgeschlossene Zusammenarbeit zwischen mietwise und MANGOPAY SA endet, unabhängig davon, ob der Zahlungsdienstvertrag von Mangopay gleichzeitig endet. Dabei wird mietwise, soweit möglich, die im vorherigen Absatz (3) festgelegte Kündigungsfrist einhalten. Im Falle einer Beendigung der Zusammenarbeit mit der MANGOPAY SA kann es möglich sein, die mietwise-Dienstleistungen im Zusammenhang mit einem Girokonto eines anderen Bank- und / oder Finanzpartners, mit dem mietwise zusammenarbeitet, fortzusetzen.

12.6 Das Recht beider Parteien zur Kündigung des Vertrages aus wichtigen Gründen gemäß § 314 BGB bleibt unberührt.

12.7 Verstößt einer der Nutzer gegen diese AGB, gesetzliche Bestimmungen oder Rechte Dritter, ist mietwise berechtigt, den Nutzer zu warnen und ihn gegebenenfalls vorübergehend von allen oder einzelnen Diensten der Benutzeroberfläche auszuschließen. Gleiches gilt, wenn mietwise ein anderes berechtigtes Interesse an den genannten Handlungen hat, insbesondere zum Schutz des Anbieters oder anderer Nutzer vor betrügerischen Absichten. Die Wahl und Anwendung der genannten Aktivitäten liegt im Ermessen von mietwise. mietwise wird jedoch die berechtigten Interessen der betroffenen Nutzer angemessen berücksichtigen. Insbesondere wird mietwise unter Berücksichtigung der gegenseitigen Interessen berücksichtigen, wie dem betroffenen Nutzer im Hinblick auf eine mögliche Verletzung vorgeworfen werden kann.

13. Schlussbestimmungen

13.1 Die geänderten Bedingungen werden den Nutzern spätestens vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail zugesandt. Widerspricht ein Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der E-Mail mit Informationen über die neuen Nutzungsbedingungen, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als akzeptiert. mietwise wird den Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Nutzungsbedingungen enthält, gesondert auf die Bedeutung dieser vierwöchigen Frist und ihr Verhalten (Schweigen oder Widerspruch) hinweisen.

13.2 mietwise erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten der Nutzer gemäß den Datenschutzbestimmungen, die Sie unter Privacy.

13.3 Für diese Nutzungsbedingungen und das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Kollisionsrechts sowie unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (vertraglichen) Rechtsordnungen.

13.4 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist München. mietwise ist jedoch berechtigt, vor dem ordentlichen Gericht des Nutzers zu klagen.

Stand: 1 November 2018.